RWM-Depesche.de
- Anzeige -

Zeige Deinen Freunden, daß es Dir gefällt!

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest

rwm depesche juedisches museum berlin ausstellung gehorsam 700 01

Das Jüdische Museum Berlin zeigt vom 22. Mai bis zum 15. November 2015 die Sonderausstellung „Gehorsam. Eine Installation in 15 Räumen von Saskia Boddeke & Peter Greenaway“.

Zwei Mitglieder des „Kuratoriums zur Förderung historischer Waffensammlungen e.V.“ sind an dieser Ausstellung beteiligt: Ulf Anhäuser und Ingo Standke haben dem Jüdischen Museum Berlin zahlreiche ihrer wertvollen ethnischen Blankwaffen als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Diese werden im letzten Ausstellungsraum „Sacrifice“ präsentiert.

rwm depesche juedisches museum berlin ausstellung gehorsam 700 02Thema der Ausstellung ist der Gottesbefehl an Abraham, den eigenen Sohn zu opfern. Zwar wurde der Sohn Isaak am Ende nicht getötet, doch wirft Abrahams absoluter Gehorsam bis heute Fragen auf, die von den drei monotheistischen Religionen unterschiedlich beantwortet werden. Nur wenige biblische Erzählungen sind so umstritten wie jene aus dem 1. Buch Mose, Kapitel 22.

Das Jüdische Museum Berlin hat das Künstlerpaar Saskia Boddeke und Peter Greenaway eingeladen, diese biblische Erzählung zu kuratieren. In 15 Themenräumen stellen sie das dramatische Geschehen auf dem Berg Moria als sinnliches und emotionales Drama vor. Die Multimedia-Künstlerin Boddeke und der Filmemacher Greenaway dekonstruieren die Geschichte und richten den Fokus auf einzelne ihrer Elemente. Hierzu greifen sie zusätzlich auf ausgewählte Legenden und Rituale in Judentum, Christentum und Islam zurück.


Laufzeit: 22. Mai bis 15. November 2015
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin, Altbau, 1. OG
Öffnungszeiten: täglich 10 - 20 Uhr, montags 10 - 22 Uhr
Eintritt: Mit dem Museumsticket (8 Euro, ermäßigt 3 Euro)

Mehr Informationen zur Ausstellung: www.jmberlin.de/gehorsam

+++ rwm +++